Cultura Sacra

Kulturverein Wallfahrtskirche Götzens

Autor: Federico Zogg

Tiroler Barocktage-Konzert 3

 

Full house und eine überbordende positive Atmosphäre
mit der Akademie St. Blasius


Angeregte Gespräche bei der Kulturbar mit dem Kustos Dr. Gratl und Familie

AUSVERKAUFT !!!
Sonntag, 6. Mai 2018, 19.00 Uhr

Tiroler Barocktage 2018 – Zeitklänge
Zum 20-jährigen Bestehen der Akademie St. Blasius
Joseph Haydn: Die Schöpfung

 

 

 

 

Unbestritten eines der beliebtesten Oratorien überhaupt darf im Jubeljahr sowohl der Akademie St. Blasius als auch des Kulturvereins Platz finden: Haydns Meisterwerk nützt sich in seiner Rundum-Genialität nicht ab und wird auch in der Interpretation der in Götzens vornehmlich für Uraufführungen bekannten Ensembles begeistern. Selbstsprechend, dass Dirigent Karlheinz Siessl einen zeitgemäßen Interpretationsansatz in der Besetzungsfrage des Orchesters gewählt hat, wenn er zum modernen Streicherapparat zum Teil historische Blasinstrumente gruppiert.

Tiroler Barocktage – Konzert 1

Ensemble Innegal und Cordia


Angeregter Nachkonzertplausch an der Kulturbar vor der Kirche   Konzert 1 | So, 15. April 2018, 19:00 Uhr  –  Da pacem Domine

Das Eröffnungskonzert der diesjährigen Barocktage exerzierte vor, wie ein stimmiger Auftakt sein muss: Feinfühlig, mit vielen Zwischentönen und stringenter Dramaturgie bei zeitgeistiger Interpretation  – macht Lust auf mehr. Das Tiroler Vokalensemble InnEgal und das Südtiroler Barockensemble Cordia harmonierten perfekt bei Renaissancemusik – auch aus dem Musikarchiv Tirols.

Ensemble Innegal (Andrea Oberparleiter, Elisabeth Schnitzhofer, Wilfried Rogl), Ensemble Cordia

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén